Kyffhäuser-Denkmal > Reichsburg Kyffhausen

Reichsburg Kyffhausen

Die gewaltige, einst 600 m lange Burg wurde in der Regierungszeit Friedrich I. Barbarossa (1152-1190) vollendet. Ein Aufenthalt von ihm in seiner Burg ist nicht belegt, aber wahrscheinlich. Durch die monumentale Größe des Kyffhäuser-Denkmals teilweise überbaut und in den Hintergrund gerückt, kann man jedoch heute noch beeindruckende, mittelalterliche Baukunst bewundern. Der Barbarossaturm der Oberburg, eine quadratische, heute 17 m hohe Bergfriedruine mit 3 m dicken Mauern, lässt jeden Besucher die Wehrhaftigkeit dieser Burg spüren. Unvergessen bleibt auch ein Blick in den 176 m tiefen Burgbrunnen, den tiefsten der Welt. Er sicherte damals nach jahrzehntelanger Arbeit die Wasserversorgung der Burgbewohner. Die Unterburg, der besterhaltene Teil der einstmals dreigeteilten Burg, präsentiert sich mit einer eindrucksvollen geschlossenen Ringmauer in Originalgröße. Die Mittelburg wurde durch einen Mühlsteinbruch zerstört. Es entstand eine romantische Felsenschlucht, welche die Unterburg mit dem Denkmalsgelände verbindet. Aufmerksame Besucher werden hier auch die Einschlüsse des versteinerten Holzes entdecken.


  02.08.2021 - 05:28 Uhr      
 Unterkunft buchen
Wo:      
Anreise:  
Abreise:  
 Wetter
 Anschrift

Kyffhäuser-Denkmal
99707 Kyffhäuserland OT Steinthaleben

Tel. 034651/2780
Fax 034651/2308
info@kyffhaeuser-denkmal.de

 Anreise mit Pkw
 Bei Navigationsgeräten und Routenplanern
              bitte als Ziel eingeben: 
    Kyffhäuser, 06567 Steinthaleben

 Anreise mit Bahn und Bus
HAFAS Routenplaner
Von:
Nach: Kyffhäuser, Denkmal
Datum:
Uhrzeit:
Abfahrt Ankunft